Perimag®-Partikel mit einem Durchmesser von 130 nm werden mit Aminogruppen auf der Oberfläche für die kovalente Bindung von Proteinen, Antikörpern oder anderen Molekülen angeboten. Sie bestehen aus ca. 70% (w/w) Eisenoxid in einer Matrix aus vernetztem Dextran (40.000 Da). Die Partikel können nicht mit Permanentmagneten, sondern nur im Hochgradientenmagnetfeld separiert werden.

Die funktionalisierten perimag®-Partikel werden in Wasser ohne Zusatz von Detergenzien geliefert. Verschiedene Konjugationsmethoden können so direkt angewendet werden, z.B.

  • die Glutaraldehyd-Aktivierung von Aminogruppen zur Konjugation an Verbindungen mit Aminogruppen oder
  • die Maleimid- oder SPDP-Funktionalisierung von Aminogruppen zur Bindung SH-funktionalisierter Biomoleküle (siehe Technote 201 and Technote 202).

Perimag® Partikel mit Aminogruppen auf der Oberfläche werden direkt ohne Zusatz von Transfektionsagenzien in Stammzellen aufgenommen und können somit für das Homing und Tracking von Stammzellen in der regenerativen Medizin angewendet werden (Steinke 2016).


Referenzen

Preis in USD

Prod.-Nr. Prod.-Name Oberfläche Ø Ø Konzentr. MengePreis EUR Preis USDTDS MSDS  
102-01-132 perimag® NH2 130 nm13010 mg/ml 5 ml145 € 174 $
PDF TDS
PDF MSDS
In den Warenkorb